Auf dem Foto sehen Sie unser Erstes Orchester bei unserem letzten Konzert.

Herzlich willkommen auf der Homepage des
Harmonika-Spielrings 1962 e.V.
Eggenstein-Leopoldshafen

22.10.2023, 17.00 Uhr
Konzert des 1. Orchesters
HSL / HFL in der Bürgerhalle in Linkenheim05.01.20

Das neue Akkordeon für Kinder ist da!
In einem Schnupperkurs kannst du das neue Akkordeon kennenlernen.
Kann viel – wiegt wenig! – Von Kennern für Kinder
Das kindgerechte HOHNER XS wurde entwickelt für Kinder im Alter von 4 bis 8 Jahren. Es ist 60 % leichter als gewöhnliche Akkordeons.
Einfaches Anschnallen durch das Click‘n Play – Tragesystem und ein Griffbrett in ergonomisch angepasstem Winkel. Es besticht durch seinen guten Klang, mit seinem robusten Kunststoffgehäuse und einer ebenso stabilen Innenkonstruktion.

Mitwirkung beim Konzert des Gesangvereins Einigkeit Hochstetten
Am 07.05. hatten wir gemeinsam mit den Sängerinnen und Sängern zum Konzert ins Bürgerhaus Linkenheim eingeladen. Zahlreiche Musikfreunde füllten den großen Saal. Vor vollbesetztem Haus begann das Konzert mit 3 Liedern des Gesangvereins. Danach spielten wir ein Medley aus dem Musical Starlight Express und SwissSKa unter der Leitung unserer Dirigentin, Denise Weindel.
Nach drei weiteren Liedern des Chors intonierten wir gemeinsam das bekannte „Hallelujah“ von Leonard Cohen unter der Leitung von Aldo Martinez.
Zur Pause lud Moderatorin Biggi Brüstle, die informativ durch das Programm führte, die Konzertbesucher zu Getränken und einer kleinen Stärkung ins Foyer ein.
Den zweiten Teil des Konzerts eröffnete der Chor mit 4 Liedern. Dazu passend spielten wir ebenfalls lateinamerikanische Rhythmen mit „Sway“ von Pablo B. Ruiz.
Mit dem bekannten „La Isla Bonita“ komplettierten wir gemeinsam mit dem Chor das gelungene Konzert.
Das Publikum war begeistert und forderte eine Zugabe, die wir gerne gemeinsam gaben mit „Amigos para siempre“ (Freunde für immer), passend zum Motto des Konzerts „Lieder sind die besten Freunde“.

Unsere Mitgliederversammlung

Zahlreiche Mitglieder waren am 24. April der Einladung zur Mitgliederversammlung ins Vereinsheim gefolgt. 

Der 1. Vorsitzende, Heinz Vogel begann seinen Bericht mit einem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr. Nachdem die Corona-Regeln ausgesetzt worden waren, konnten wieder viele Vermietungen des Vereinsheims stattfinden und das Vereinsleben in normalen Bahnen laufen. Er bedankte sich bei den Verwaltungsmitgliedern, der Unterrichtsorganisatorin und den fleißigen Helfern, die stets zur Stelle sind, das Haus und die Außenanlagen in Ordnung zu halten, für die geleistete Arbeit im zurückliegenden Jahr.

Unterrichtsorganisatorin Conny Heger informierte die Versammlung über die positive Entwicklung des Unterrichts in den Fächern Akkordeon, Gitarre, Keltische Harfe, Ukulele, Keyboard, Schlagzeug und Cajon. Seit 03. April 2022 konnte der Instrumentalunterricht wieder ohne Einschränkungen im Vereinsheim stattfinden. Dieses Jahr ist am 18. November wieder eine vorweihnachtliche Musizierstunde der Musikschüler geplant, zu der Conny Heger die Anwesenden sehr herzlich einlud.

Schatzmeisterin Brigitte Quicker erläuterte anschließend die Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Die ordnungsgemäße und saubere Kassenführung bestätigte Kassenprüfer Bernhard Robl und beantragte die Entlastung der Schatzmeisterin und der gesamten Verwaltung. Diese wurde von der Versammlung einstimmig erteilt.

Für die Neuwahlen fungierte Klaus Ratzel als Wahlleiter. Alle bisherigen Verwaltungsmitglieder wurden wieder einstimmig in ihre Ämter gewählt:

  1. Vorsitzender Heinz Vogel, 2. Vorsitzender Manfred Heger, Schatzmeisterin Brigitte Quicker, Schriftführerin Anne Dörner; Beiräte: Jürgen Lang und Ruth Klemmer (Mitgliederbetreuerin). Satzungsgemäß schied Bernhard Robl als Kassenprüfer aus. Udo Will wurde für 2 Jahre neu in dieses Amt gewählt und Senta Blauhut für ein weiteres Jahr in ihrem Amt bestätigt.

Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei den anwesenden Mitgliedern für die Wiederwahl und gratulierte den gewählten Verwaltungsmitgliedern recht herzlich.

Nach dem offiziellen Teil der Versammlung erfolgten Ehrung verdienter Mitglieder.

Schatzmeisterin Brigitte Quicker erhielt vom DHV-Bezirksvorsitzenden, Gerhard Girrbach, die Ehrenurkunde des Deutschen Harmonikaverbands mit Verdienstnadel in Gold für 50-jährige aktive Tätigkeit.

Heinz Vogel, freute sich nun, einige Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder durchführen zu können. Es wurden geehrt:
für 10-jährige Mitgliedschaft beim HSL Marc Mehler,
für 25-jährige Mitgliedschaft Ramona Lämmlin und Bernhard Robl,
für 40-jährige Mitgliedschaft Werner Stähler und Manfred Wieninger
für 50-jährige Mitgliedschaft Brigitte Quicker und
für 60-jährige Mitgliedschaft Angelika Baar und Sonja Hauf-Rimbach.

In Anerkennung ihrer besonderen Verdienste um den Verein wurden Anne und Stefan Dörner zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Da manche zu Ehrenden aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich anwesend sein konnten, hat der 1. Vorsitzende die Ehrungen inzwischen persönlich übergeben.

Im nachfolgenden gemütlichen Teil des Abends lud Heinz Vogel alle Anwesenden zu einem leckeren Vesper ein.

„Akkordeonissimo“ – Eine musikalische Sommerreise

Ein ganz besonderes Konzert präsentierten wir am 09. Oktober im Bürgerhaus Linkenheim. Zahlreiche Konzertbesucher jeden Alters füllten den Saal und kamen mit auf unsere musikalische Sommerreise. Mit Liedern und Tänzen aus aller Welt, begleitet von Bildern und Impressionen und charmant moderiert von Christine Wagner, verwöhnten wir die Zuhörer*innen bei diesem gelungenen Konzertabend.
Mit Pfeifen und Zischen fuhr der Reisezug ins Bürgerhaus ein und ließ die Zuhörer einsteigen. Das Orchester unter der Leitung von, Denise Weindel, entführte uns zunächst nach England mit „Eloise“ von Barry & Paul Ryan. Für das filigrane „Palladio“ von Karl Jenkins machten wir einen Zwischenstopp in der Royal Albert Hall in London und reisten dann weiter nach Mazedonien, Serbien und Rumänien für das Medley „Transylvania“, Volkslieder und Tänze mit durchaus ungewöhnlichen Taktarten, Klängen und Rhythmen. Mit dem bekannten Rock von der Waterkant „Santiano“ kehrten wir zurück in den Norden Deutschlands.

Währenddessen hatten im Speisewagen (im Foyer) bereits fleißige Hände ein leckeres Häppchenbuffet für die Konzertbesucher aufgebaut. Getränke wurden dazu gereicht. Unser herzlicher Dank gilt allen Helfer*innen und unserem Küchenteam. Nach der Pause reisten wir zunächst durch Frankreich, „Tour de Chansons“. Danach setzen wir über Richtung USA mit „Klezmer Festival“ und fuhren weiter nach Mexiko. Hier stieg unsere Saxophonistin Yvonne Heinz, zu und gemeinsam intonierten wir das Lied „Sway“ von Pablo Ruiz. Bei „Italo Pop-Hits“ waren wir bereits wieder zurück in Europa. Unsere musikalische Sommerreise neigte sich nun langsam dem Ende zu. Angekommen in der Schweiz spielten wir „SwissSka“ von Hans-Günther Kölz, am Schlagzeug Marie Dörner.

Tosender Applaus belohnte Orchester und Dirigentin für ein sehr gelungenes Konzert. Mit der Zugabe, bekannt durch Nina Hagen „Du hast den Farbfilm vergessen“ von Kurt Demmler, welches auch bei der Verabschiedung von Angela Merkel gespielt wurde, endete unser gelungenes Konzert.

Wie es bei uns Tradition ist, erhielt jeder Musiker zum Schluss eine rote Rose

Manfred Heger (2. Vorsitzender des HSL) bedankte sich sehr herzlich beim Publikum für den Konzertbesuch und den herzlichen Applaus. Sein besonderer Dank ging an alle Akteure und die Moderatorin, Christine Wagner, sowie an die fleißigen Helfer vor und hinter den Kulissen, die zum Gelingen des Konzertabends beigetragen haben. Das Kulturereignis der besonderen Art ließen wir in fröhlicher Runde gemütlich ausklingen.

Musizierstunde im Advent

Am 10.12.2022 hatten die Musikschüler/innen und Lehrer/innen zur Musizierstunde ins HSL-Heim eingeladen. Zahlreiche Zuhörer fanden sich ein und die Musikschüler*innen der verschiedenen Instrumente freuten sich, das Gelernte, hauptsächlich natürlich die allseits beliebten Weihnachtslieder, vorzuspielen. Sie wurden mit viel Applaus für ihre durchweg gelungenen musikalischen Vorträge belohnt.

Als gemeinsame Schlusslieder kamen „Wir sagen euch an den lieben Advent“ und „Ihr Kinderlein kommet“, gespielt von unserer Akkordeongruppe unter der Leitung von Akkordeonlehrerin, Judith Wagner, gut an.

Das begeisterte Publikum spendete reichlich Beifall. Bei alkoholfreiem Punsch und Gebäck klang die Musizierstunde gemütlich aus.

Viel Spaß beim Eventsommer!

Große Erfolge beim Wertungsspiel

Beim Bezirkswertungsspiel Karlsruhe und Mittelbaden am 9. Juli in Waghäusel erspielte sich unser Schüler, Zsombor Papdi, den 2. Platz in der Kategorie Standardbass in seiner Altersgruppe III. Er erhielt mit 41 Punkten das Prädikat „hervorragend“ mit Pokal.
Herzlichen Glückwunsch, Zsombor zu deiner großartigen Leistung!
Marie Dörner trat gleich in zwei Kategorien an.
In der Kategorie Melodiebass in ihrer Altersgruppe IV erhielt sie den Titel Bezirksmeisterin mit 49 Punkten und das Prädikat hervorragend mit Pokal.
In der Kategorie Standardbass erspielte sie sich den 2. Platz mit 47 Punkten und dem Prädikat „hervorragend“ mit Pokal.
Liebe Marie, wir gratulieren dir ganz herzlich zu deinem überragenden Erfolg!
Beiden Akkordeonisten wünschen wir für die Zukunft noch viele musikalische Erfolge weiterhin viel Spaß beim Musizieren.

Offene Orchesterprobe im Rahmen des Kultursommers Linkenheim

Am 6. Juli. konnte man ab 18 Uhr etliche Freunde der Akkordeonmusik auf dem Rathausplatz Linkenheim sehen, die sich zunächst über das Akkordeon-Duo Marie & Stefan freuten. Mit ihrer Unterhaltungsmusik vom Feinsten läuteten sie unsere Offene Probe mit After-Work-Umtrunk ein.

Später versammelten wir uns auf der Bühne zur Orchesterprobe unter der Leitung unserer Dirigentin Denise Weindel. Wir übten konzentriert und die Zuhörer erhielten interessante Einblicke in die neuesten Stücke des Orchesters und besondere Spieltechniken. Denise Weindel gab Erklärungen für das interessierte Publikum, welches freudig applaudierte. – Ein Vorgeschmack auf unser diesjähriges Akkordeonissimo-Konzert am 09. Oktober im Bürgerhaus Linkenheim.

Weitere Fotos finden Sie unter “Aktuelles Fotos”

Unsere Mitgliederversammlung — Bilder finden Sie auf unserer Homepage unter “Aktuelles und Fotos”
Zahlreiche Mitglieder waren am 31. Mai der Einladung zur turnusgemäßen Mitgliederversammlung ins Vereinsheim gefolgt.
Nach einem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr, informierte der 1. Vorsitzende, Heinz Vogel die Versammlung über in diesem Jahr geplante Veranstaltungen:

  1. Juni „Musik ist Trumpf“ – Kultursommer auf dem Rathausplatz Linkenheim Lehrer*innen und Schüler*innen präsentieren einen bunten Nachmittag mit musikalischer Vielfalt und Kreativität, im Anschluss After-Work – Unterhaltungsmusik mit dem Akkordeonorchester Berghausen und Beach-Party mit der Live-Band HORCHMOL
    – Eintritt frei –

Kulinarisches ab 13 Uhr:
Flammkuchen, Bratwurst, Pommes, erfrischende Getränkevielfalt

ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen, Cocktail-Bar (Cocktails auch alkoholfrei)

  1. Juli Offene Probe im Rahmen des Kultursommers auf dem Rathausplatz Linkenheim, das 1. Orchester gibt Einblicke in die Probenarbeit – Unterhaltungsmusik

ab 18.30 Uhr Feierabendbier- oder -sekt, alkoholfreie Getränke, Snacks

  1. Okt. Akkordeonissimo-Konzert im Bürgerhaus Linkenheim, 17.00 Uhr
  2. Dez. Musizierstunde im Advent, 15 Uhr im HSL-Vereinsheim

Schüler*innen verschiedener Instrumente zeigen ihr Können

Abschließend bedankte sich Heinz Vogel bei den Verwaltungsmitgliedern für die geleistete Arbeit im zurückliegenden Jahr.

Unterrichtsorganisatorin Conny Heger informierte die Versammlung über die positive Entwicklung der Unterrichtssituation mit steigenden Schülerzahlen in den Fächern Akkordeon, Gitarre, Keltische Harfe, Ukulele, Keyboard, Schlagzeug und Cajon. Seit 03. April 2022 kann der Instrumentalunterricht wieder ohne Einschränkungen im Vereinsheim stattfinden. Für 2023 ist auch wieder ein Tag der offenen Tür geplant.

Schatzmeisterin Brigitte Quicker erläuterte anschließend die Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Die ordnungsgemäße und saubere Kassenführung bestätigte Kassenprüfer Bernhard Robl und beantragte die Entlastung der Schatzmeisterin und der gesamten Verwaltung. Diese wurde von der Versammlung einstimmig erteilt.

Satzungsgemäß schied Udo Will als Kassenprüfer aus. Senta Blauhut wurde für 2 Jahre als Kassenprüferin neu gewählt und Bernhard Robl für ein weiteres Jahr in seinem Amt bestätigt.

Nach dem offiziellen Teil der Mitgliederversammlung folgten

Ehrungen verdienter Mitglieder

Vom Deutschen Harmonika-Verband erhielt Brigitte Quicker die DHV-Ehrenamtsnadel in Bronze mit Urkunde für mehr als 10-jähige aktive Tätigkeit in der Verwaltung. Ruth Klemmer wurde vom Bezirksvorsitzenden, Gerhard Girrbach für mehr als 60-jährige aktive Tätigkeit mit der DHV-Ehrennadel in Gold geehrt.

Heinz Vogel freute sich ganz besonders, viele Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit ehren zu dürfen. Renate Bart, Rita Binz, Senta Blauhut, Lothar Haus, Margit Helfert, Lotte Herrmann, Kurt Heuser, Gustav und Walter Hohnhäuser, Ruth Klemmer, Peter König, Kurt Nagel, Gerlinde Ratzel, Richard Seile und Erna Wüst erhielten die Ehrenurkunde des Vereins für mehr als 60-jährige Mitgliedschaft. Für mehr als 50-jährige Mitgliedschaft wurde Manfred Hotz geehrt und für mehr als 25-jährige Vereinszugehörigkeit Hans-Peter Haut, Sabine Lang, Simone Sieberz und Johanna Ufer.

Da manche zu Ehrende aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich anwesend sein konnten, hat der 1. Vorsitzende die Ehrungen bereits persönlich übergeben. Bei guten Gesprächen über alte Zeiten und Zukunftspläne klang die Versammlung gemütlich aus.

Orchester Workshop mit Hans-Günther Kölz

Ein musikalisches Highlight der besonderen Art stand am 15. Mai in unserem Veranstaltungs-Terminkalender. Zum Thema „Impulse – es geht wieder los“ hatten wir Musiker*innen und Dirigenten aus nah und fern eingeladen. Für die Leitung des Workshops konnten wir den international bekannten Komponisten, Arrangeur und Musiker, sowie Dozent am Hohner-Konservatorium und Dirigent und Arrangeur des Orchesters „Hohnerklang“ Trossingen, Hans-Günther Kölz, gewinnen.
38 Musiker*innen hatten sich im Haus der Musik in Linkenheim eingefunden, um neue Literatur für Akkordeonorchester, Probenmethodik, Soundregie und projektbezogenes Arbeiten kennenzulernen und auszufeilen.
Wer Hans-Günther Kölz kennt weiß, dass er durch seine Fachkenntnis, seine Musikalität und seine Art mit Musikern umzugehen, die Teilnehmer fasziniert.
Dies war auch an diesem Tag im höchsten Maß der Fall und es wurde gut und intensiv „gearbeitet“. So konnten die Akkordeonisten innerhalb kurzer Zeit diverse Orchesterstücke hervorragend erarbeiten.
Selbstverständlich darf das leiblich Wohl an so einem Tag nicht zu kurz kommen. Das Linkenheimer Küchenteam sorgte für exzellente Genüsse aus der Küche
Als das Ende dieser starken Veranstaltung gegen 16.30 Uhr nahte, waren alle Teilnehmer*innen begeistert und hoch motiviert vom musikalischen Leiter, den gemeinsamen Gesprächen und dem Ambiente des ganzen Tages.

Weitere Fotos unter “Aktuelles und Fotos”

Unterhaltungsmusik beim Radler- und Wandertreff am 1. Mai
Nach zwei Jahren pandemiebedingter Abstinenz freuten wir uns, das traditionelle 1. Maifest „Radler- und Wandertreff“ bei unseren Freunden vom Harmonikaring Berghausen musikalisch zu umrahmen.
Bei gutem Maiwetter, hatten sich schon eine große Anzahl an Gäste in der Kulturhalle Berghausen und dem großem Außengelände versammelt.
Unsere Gastgeber hatten sich wieder erstklassig vorbereitet mit Speisen und Getränken und auch die vorhandene Verstärkeranlage der Festbühne lies keine Wünsche offen. So konnte sich unser Orchester unter der Leitung von Denise Weindel bestens präsentieren und in Szene setzen.
Eine bunte Vielfalt aus Rock, Pop, Beat, Musical und Schlager stand auf dem Programm, das von Monika Becker moderiert wurde. Das Publikum war begeistert. Für jeden Zuhörer-Geschmack war etwas dabei. Ein gelungener Neustart für die Vereine und die Gäste.

Unsere Mitgliederversammlung

Zahlreiche Mitglieder waren am 31. Mai der Einladung zur turnusgemäßen Mitgliederversammlung ins Vereinsheim gefolgt.

Nach einem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr, informierte der 1. Vorsitzende, Heinz Vogel die Versammlung über in diesem Jahr geplante Veranstaltungen:

  1. Juni „Musik ist Trumpf“ – Kultursommer auf dem Rathausplatz Linkenheim Lehrer*innen und Schüler*innen präsentieren einen bunten Nachmittag mit musikalischer Vielfalt und Kreativität, im Anschluss After-Work – Unterhaltungsmusik mit dem Akkordeonorchester Berghausen und Beach-Party mit der Live-Band HORCHMOL

– Eintritt frei –

Kulinarisches ab 13 Uhr:

Flammkuchen, Bratwurst, Pommes, erfrischende Getränkevielfalt

ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen, Cocktail-Bar (Cocktails auch alkoholfrei)

  1. Juli Offene Probe im Rahmen des Kultursommers auf dem Rathausplatz Linkenheim, das 1. Orchester gibt Einblicke in die Probenarbeit – Unterhaltungsmusik

ab 18.30 Uhr Feierabendbier- oder -sekt, alkoholfreie Getränke, Snacks

  1. Okt. Akkordeonissimo-Konzert im Bürgerhaus Linkenheim, 17.00 Uhr
  2. Dez. Musizierstunde im Advent, 15 Uhr im HSL-Vereinsheim

Schüler*innen verschiedener Instrumente zeigen ihr Können

Abschließend bedankte sich Heinz Vogel bei den Verwaltungsmitgliedern für die geleistete Arbeit im zurückliegenden Jahr.

Unterrichtsorganisatorin Conny Heger informierte die Versammlung über die positive Entwicklung der Unterrichtssituation mit steigenden Schülerzahlen in den Fächern Akkordeon, Gitarre, Keltische Harfe, Ukulele, Keyboard, Schlagzeug und Cajon. Seit 03. April 2022 kann der Instrumentalunterricht wieder ohne Einschränkungen im Vereinsheim stattfinden. Für 2023 ist auch wieder ein Tag der offenen Tür geplant.

Schatzmeisterin Brigitte Quicker erläuterte anschließend die Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Die ordnungsgemäße und saubere Kassenführung bestätigte Kassenprüfer Bernhard Robl und beantragte die Entlastung der Schatzmeisterin und der gesamten Verwaltung. Diese wurde von der Versammlung einstimmig erteilt.

Satzungsgemäß schied Udo Will als Kassenprüfer aus. Senta Blauhut wurde für 2 Jahre als Kassenprüferin neu gewählt und Bernhard Robl für ein weiteres Jahr in seinem Amt bestätigt.

Nach dem offiziellen Teil der Mitgliederversammlung folgten

Ehrungen verdienter Mitglieder

Vom Deutschen Harmonika-Verband erhielt Brigitte Quicker die DHV-Ehrenamtsnadel in Bronze mit Urkunde für mehr als 10-jähige aktive Tätigkeit in der Verwaltung. Ruth Klemmer wurde vom Bezirksvorsitzenden, Gerhard Girrbach für mehr als 60-jährige aktive Tätigkeit mit der DHV-Ehrennadel in Gold geehrt.

Heinz Vogel freute sich ganz besonders, viele Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit ehren zu dürfen. Renate Bart, Rita Binz, Senta Blauhut, Lothar Haus, Margit Helfert, Lotte Herrmann, Kurt Heuser, Gustav und Walter Hohnhäuser, Ruth Klemmer, Peter König, Kurt Nagel, Gerlinde Ratzel, Richard Seile und Erna Wüst erhielten die Ehrenurkunde des Vereins für mehr als 60-jährige Mitgliedschaft. Für mehr als 50-jährige Mitgliedschaft wurde Manfred Hotz geehrt und für mehr als 25-jährige Vereinszugehörigkeit Hans-Peter Haut, Sabine Lang, Simone Sieberz und Johanna Ufer.

Da manche zu Ehrende aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich anwesend sein konnten, hat der 1. Vorsitzende die Ehrungen bereits persönlich übergeben. Bei guten Gesprächen über alte Zeiten und Zukunftspläne klang die Versammlung gemütlich aus.

Offene Orchesterprobe im Rahmen des Kultursommers Linkenheim

Am 6. Juli. konnte man ab 18 Uhr etliche Freunde der Akkordeonmusik auf dem Rathausplatz Linkenheim sehen, die sich zunächst über das Akkordeon-Duo Marie & Stefan freuten. Mit ihrer Unterhaltungsmusik vom Feinsten läuteten sie unsere Offene Probe mit After-Work-Umtrunk ein.

Später versammelten wir uns auf der Bühne zur Orchesterprobe unter der Leitung unserer Dirigentin Denise Weindel. Wir übten konzentriert und die Zuhörer erhielten interessante Einblicke in die neuesten Stücke des Orchesters und besondere Spieltechniken. Denise Weindel gab Erklärungen für das interessierte Publikum, welches freudig applaudierte. – Ein Vorgeschmack auf unser diesjähriges Akkordeonissimo-Konzert am 09. Oktober im Bürgerhaus Linkenheim.